Kompetenz verbindet

Die Unternehmen „Kameleon“, „Schilling Raumkonzepte“ und „Schreinerei Moser“ haben sich zu einem Unternehmensverbund zusammengeschlossen und bündeln künftig ihre Kompetenzen und Ressourcen in der Gestaltung von Räumen.

eingestellt am 10. Februar 2015

mehr lesen…

Im Zusammenschluss der drei Unternehmen ist es möglich das Angebotsspektrum zu erweitern. Unsere Zielgruppen sind Krippen, Kindergärten, Horte, Schulen, Kliniken und Einrichtungen der Jugendhilfe.

Unsere Kunden dürfen auch weiterhin auf kompetente Beratung und prozessorientierte Begleitung vertrauen. Wir erarbeiten individuelle Raumkonzepte, Farb- und Lichtkonzepte, die sich an den Wünschen unserer Kunden, den Bedürfnissen der Nutzer und den räumlichen Gegebenheiten orientieren. Die Fertigung von Einbauten und Möbeln erfolgt fachgerecht in unseren eigenen Werkstätten. Der Einbau wird zuverlässig von unseren Mitarbeitern – alternativ auch im Rahmen von Mitbauprojekten – ausgeführt. Wir bieten zudem Evaluation, Weiterbildung, Vorträge und Seminare an.

 

Was uns leitet
Jeder Mensch hat ein Recht auf Respekt, Wertschätzung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Die Grundannahme, dass jeder Mensch einzigartig ist und lebenslang nach größtmöglicher Autonomie in sozialer Gebundenheit strebt, leitet uns in der Gestaltung von Räumen. Unser Ziel ist Räume zu schaffen, die diese Haltung sichtbar und erfahrbar werden lassen. Räume, in denen sich Menschen geborgen und wertgeschätzt fühlen. Räume, die Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ermöglichen ihre Potenziale zu entfalten und dabei Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

 

Kinder sind kompetent
Kinder sind kompetent und sie haben ein Recht auf Bildung von Anfang an. Bildung ist Selbstbildung, eingebunden in soziale Prozesse und eine räumlich-materielle Bildungsumgebung. Wir können Kinder weder bilden noch entwickeln. Wir können jedoch Bedingungen schaffen, in denen sich Kinder eigenaktiv bilden und gut entwickeln können.

 

Räume für Kinder
In unseren Raumkonzepten für Kinder berücksichtigen wir Entdeckungslust, Bewegungsfreude und Forscherdrang. Wir gestalten Möglichkeitsräume, in denen sich Kinder gut orientieren und eigenaktiv sein können. Wenn der Raum seine Aufgabe als „dritter Pädagoge“ (Reggio-Pädagogik) erfüllt, ermöglicht er gesunde Entwicklung und fördert kindliche Selbstbildungspotenziale. In einer wohldurchdachten „vorbereiteten Umgebung“ (Maria Montessori) erleben sich Kinder kompetent und selbstwirksam. Der Einsatz sinnenreicher Materialien (z.B. Holz, Sisal, Kork, Jute) bewirkt eine natürliche Stimulation der Wahrnehmung im Alltag.

 

Unsere Grundkonzepte
In der Gestaltung von Räumen orientieren wir uns am „Hamburger Raumgestaltungskonzept“*. Eine weitere Grundlage ist das „Würzburger Modell – Bauen für Geborgenheit“**. Diese Konzepte haben das Ziel eine räumliche Umgebung zu gestalten, die Kindern ausreichend Raum für Entfaltung bietet. Sie sind fachlich fundiert, praxiserprobt und stehen nicht in Konkurrenz zueinander sondern unterscheiden sich in ihren Gestaltungs- und Formensprachen. Ein weiterer Aspekt in unserer Beratungskompetenz stellt das Konzept „Bewegte Kinderkrippe“*** dar. Es wurde von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. 2012 mit dem Qualitätssiegel „besonders entwicklungsfördernd“ ausgezeichnet.

 

Unsere Lösungen
Wir gestalten nutzungsoffene Erfahrungsräume und entwickeln individuelle und kindgerechte Lösungen. Die Aspekte „Sicherheit“ und „Herausforderung“ sind kein Widerspruch sondern unser Konzept, das wir in der Raumgestaltung mit sehr viel Sorgfalt gleichermaßen berücksichtigen. Der Mehrwert einer pädagogisch durchdachten Raumgestaltung lässt sich am Besten in dem Zitat von Kurt Gerwig zusammenfassen: „Wenn Kinder in unserer Gesellschaft einen Platz haben sollen, müssen wir ihnen den Raum geben, den sie brauchen.“

 

Unsere Kompetenz
Wir arbeiten in einem interdisziplinären Team aus Pädagogen, Architekten, Innenarchitekten, Künstlern und Handwerkern zusammen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung und eine hohe Fachkompetenz. Wir sind offen für neue Entwicklungen und prüfen diese vor dem Hintergrund unserer Unternehmensphilosophie kritisch.

 

* entwickelt von Angelika von der Beek, Diplom-Pädagogin, Fachberaterin, Fortbildnerin, Autorin, in Zusammenarbeit mit Matthias Buck und Annelie Rufenach
** entwickelt von Professor Wolfgang Mahlke in Zusammenarbeit mit der Architekturwerkstatt Würzburg, als Forschungsprojekt 1986-1991 konzipiert und auf der Fachtagung in Würzburg1991 vorgestellt
***entwickelt von der Universität Bayreuth, Prof. Dr. Ungerer-Röhrich und Team in Zusammenarbeit mit Matthias Sauer und Gottfried Schilling.

11.03. 2016
03.-05.03. 2016
16.-20.02. 2016
17.-18.11. 2015
12.-14.11. 2015
21.-22.10. 2015
09.-10.10. 2015
25.-26.09. 2015
13.-17.07. 2015
08.07. 2015
09.05. 2015
07.-08.05. 2015
19.-21.03. 2015
24.-28.02. 2015
30.01. 2015
19.-21.03. 2015
24.-28.02. 2015
06.02. 2015
13.-15.11. 2014
05.-06.11. 2014
05.11. 2014
27.-28.06 2014
03.-05.06 2014
22.05 2014
21.05 2014
14.05 2014
13.05 2014
12.05 2014
10.5 2014
10.04 2014
09.04 2014
08.04 2014
07.04 2014
25.–29.03 2014
21.02 2014
31.01 2014
24.01 2014
08.11 2013
20.09 2013
11.07 2013
11.07 2013
10.07 2013
04.07 2013
04.07 2013
03.07 2013
04.05 2013
28.02-02.03 2013